Wasserführender Kaminofen

Sie wollen einen Wasserführenden Kaminofen kaufen oder wollen einfach und schnell Informationen zu einem Kamin mit Wassertasche?

Bei uns sind Sie richtig!

Zu den Angeboten*

Was ist überhaupt ein Wasserführender Kaminofen?

Ein Wasserführender Kaminofen ist ein Ofen mit Wassertasche. Das Wasser wird beim Heizen aufgeheizt und ist mit dem Heizungssystem des Hauses verbunden.

Kaminofen Wasserführend Island Aqua Hinten

Dadurch dass beim Anzünden Wärme entsteht, heizt der Kaminofen das Wasser in der Wassertasche auf und dieses erwärmte Wasser wird nun benützt, um den Haushalt zu versorgen. Das bedeutet natürlich, dass ein Wassergeführter Kaminofen an das Heizungssystem angeschlossen sein muss und einen Wärmetauscher besitzen muss.

Deswegen sind wassergeführte Kaminöfen komplizierter im Anschluss als gewöhnliche Kamine. Ihr großer Vorteil liegt darin, dass sie eine sinnvolle Ergänzung für das Heizungssystem des ganzen Hauses sind.

Zu den Wasserführenden Kaminöfen*

Während normale Kaminöfen nur einige Räume des Hauses beheizen, kann ein wassergeführter Kamin mehr Teile des Hauses beheizen. Je nach Anschluss kann man das warme Wasser des wassergeführten Kaminofens für das Bad oder die Fußbodenheizung verwenden.


Kaminofen Wasserführend Rohre

Dies bedeutet für sie, dass sie effektiv Öl, Gas oder sonstige Brennstoffe einsparen können, sobald ihr wassergeführter Kaminofen einmal eingeheizt ist. Man kann die produzierte Wärme des Kaminofen also optimal für das ganze Haus nützen und Heizkosten daher senken.

Trotzdem genießt man das wunderschöne Ambiente, das knisternde Holz und das Flackern des Feuers des wärmenden Kaminofen!


Hier zu allgemeinen Infos zum Kaminofen!

Info Video über Kaminofen mit Wassertasche

Für wen ist ein Wasserführender Kaminofen geeignet?

Ein Ofen mit Wassertasche ist dann sinnvoll, wenn man die Wärme und Energie des Kaminofens optimal nützen will und unabhängiger von Öl oder Gas werden will.

Vor allem moderne, Freiheits-liebende Menschen mit einem Sinn für nachhaltiges Wirtschaften greifen gerne zu einem wassergeführten Kamin.

Kaminofen Wasserfuehrend Trento vom Kaminofen Hersteller Haas und Sohn

Das Fazit vom Kaminofen Wasserführend Test:

Ein Wasserführender Kaminofen kann für Sie die perfekte Lösung sein, wenn sie die Energie ihres Kaminofens optimal nützen und unabhängiger von Öl und Gas werden wollen. Denn durch die Einbindung in das Heizungssystem verhilft ihnen ein wassergeführter Kamin langfristig zu einem Umweltfreundlicheren, Energiesparenderen und gemütlicheren Haushalt.

Zu den Wasserführenden Kaminöfen Angeboten*

Was sind geeignete Brennstoffe für einen Kamin mit Wassertasche?

Kaminofen Wasserführend Aquaris

Um ihren Ofen mit Wassertasche optimal zu beheizen, empfehlen wir Holz. Das beheizen des Kamins ist auch mit Kohle möglich, jedoch bietet ihnen Holz einige riesen Vorteile:


Nachteil an Holz: es muss getrocknet werden und der Feuchtigkeitsgehalt überprüft werden. Dies kann man einfach mit einem Holz Feuchtigkeitsmesser messen. Hier zum Kaminofen Feuchtigkeitsmesser

Das Fazit vom Kaminofen Wasserführend Test:

Wir und viele zufriedene Kunden sind der Meinung, das Holz aus diesen Gründen ein super Brennmaterial für den wassergeführten Kaminofen ist!

Wichtiges Zubehör für den Wasserführenden Kamin

Was muss man bei dem Anschluss eines Wassergeführten Ofen beachten?

Der Anschluss eines Kaminofens mit Wassertasche ist aufwändiger als der eines Ofens ohne Wasserführung. Da das Wasser aus der Wassertasche in das Heizungssystem geleitet werden soll, ist hier ein zusätzlicher Anschluss notwendig.

Kaminofen Wasserführend Rohre

Deshalb sind ein Wärmetauscher, die passenden Rohrsysteme und ein Pufferspeicher notwendig. Zudem sind auch die Rücklaufanhebungs- und Kesselsicherheitsgruppe sowie eine thermische Ablaufsicherung und eine Temperaturdifferenzregelung notwendig. Falls Sie sich diese Komplexe Installation nicht zutrauen, raten wir dazu, dass sie einen Experten kontaktieren.

Vorteile von Wasserführenden Kaminöfen

Kaminofen Wasserfuehrend Island Aqua
Allgemeine Vor/Nachteilen zum Kaminofen!

Nachteile von Kaminöfen mit Wassertasche

Installation des Ofen mit Wassertasche

Zuerst sollte der Speicher, der mit dem Wasserkreislauf des Ofens verbunden ist, an den Rücklauf der Zentralheizung angeschlossen werden. Hierbei muss man beachten, dass man diesen Schritt exakt nach der Beschreibung im Anschlussplan ausführt.

Durch diesen Anschluss kann später das warme Wasser in den Pufferspeicher gelangen. Von diesem Speicher aus kann der wassergeführte Kaminofen die Heizkörper, Fußbodenheizung, Bad oder ähnliches erwärmen.

Detaillierte Funktionsweise eines Kaminofens mit Wassertasche

Durch den zuvor beschriebenen Anschluss erwärmt der brennende Kaminofen viele Teile ihres Wohnbereichs. Wenn das warme Wasser aus der Tasche des Kaminofens in den Speicher kommt, so gelangt aus dem Pufferspeicher über einen Rücklauf kühles Wasser in den brennenden Ofen.

Kaminofen Wasserführend Island

Dann heizt der wassergeführte Kaminofen dieses Wasser wieder auf. Die Rücklaufanhebungsgruppe steigert dabei die Temperatur des Rücklaufs. Dies verhindert unter anderem Ruß.

Die Kesselsicherheitsgruppe ist wichtig, um den Kessel vor zu hohem Druck zu bewahren, der natürlich schädlich ist.

Die Thermische Ablaufsicherung sorgt im Falle eines Problems (Zb Stromausfall) dafür, dass der Kaminofen nicht überhitzt. Die Temperaturdifferenzregelung steuert durch das Messen der Temperatur in der Wassertasche des Kaminofens den Wärmestrom zwischen der Wassertasche und dem Pufferspeicher.


Zu den Wasserführenden Kaminöfen Angeboten*

Das muss beim Wasserführenden Kaminofen unbedingt beachtet werden

Beachten Sie bitte die Mindestabstände zu brennbaren Materialien. Diese Abstände sind vom Hersteller vorgegeben und dienen zum Schutz vor dem Wassergeführten Kamin. Immerhin soll der Kaminofen keine Gefahr darstellen sondern ihr Wohlbefinden steigern!

Beachten Sie auch, dass nach dem Installieren des wassergeführten Kamins dieser regelmäßig entlüftet werden muss. Wenn der Kaminofen an dem Pufferspeicher angeschlossen ist, bedeutet dies, dass viel sauerstoffreiches Wasser hinzukommt.

Kaminofen Wasserfuehrend Linestoves

Der Sauerstoff sammelt sich dann normalerweise in den höchsten Stationen im Heizsystem. Diese Punkte sind zum Beispiel Heizkörper oder der Kaminofen selbst. Um Schäden wegen der angesammelten Luft zu vermeiden, sollte man daher nach der Installation den wasserführenden Kaminofen zirka 3-4 Monate regelmäßig entlüften. Vergessen Sie bei dem entlüften nicht, den Anlagendruck regelmäßig zu prüfen, da dieser beim Entlüften sinken kann.

Sie sollten zudem kontrollieren, ob Ihr Schornstein für einen Wasserführenden Kaminofen geeignet ist, da die Temperatur der Rauchgase geringer ist.

Auf was muss ich bei dem Kauf eines wasserführenden Kaminofens achten?


Kaminofen Thorma Cadiz

Beim Kauf eines wassergeführten Kamins kommt es auf sehr viele individuelle Faktoren an. Denn das Design des Ofens muss zur Raumausstattung passen. Beliebt sind neben schlichtem Stahl auf verkleidete Kaminöfen. So gibt es natürlich auch wassergeführte Kaminöfen, welche eine Specksteinverkleidung besitzen und deshalb Wärme noch länger speichern. Wir empfehlen auch Kaminöfen mit großen Scheiben, um einen idealen Blick auf das schöne Flammenspiel zu bekommen. Aber auch Kacheln sind eine beliebte Verkleidung.


Zu den Wasserführenden Kaminöfen Angeboten*

Wenn Sie vorhaben, ihren Kaminofen oft zu benützen, was wir empfehlen, so ist eine gute Primär und Sekundärluft notwendig, die getrennt voneinander regelbar sein soll. Aber auch die Tertiärluft ist für den Wasserführenden Kaminofen wichtig, da er Schadstoffe verringert und daher umweltfreundlicher ist. Die Entlüftungsmöglichkeit kann meist direkt an der Tasche des wassergeführten Kamins montiert werden.

Unser Kaminofen Wasserführend Fazit:

Wir hoffen, Ihnen mit unseren Inhalten weitergeholfen zu haben! Falls Sie generell nähere Informationen zu Kaminöfen haben, bieten wir auch hier für Sie Infos an!

Wichtige Infos für den Kaminofen